Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für eine HXM Roadmap

H4S4, SuccessFactors, BTP – die SAP-Welt jongliert gerade mit vielen verschiedenen Technologien rund um Human Experience Management (HXM). Da stellen sich unserer Kunden zu Recht die Frage: Was davon brauche ich nun eigentlich? Wie gestalte ich meine HR-Tool-Landschaft zukunftssicher? Wie gehe ich mit dem Wartungsende der „alten“ SAP HR-Welt um? Und wie helfen KI und Low Code dabei eine gute Employee Experience in der gesamten Organisation zu schaffen? Michael Kern, Vorstandsmitglied der sovanta, hat schon eine Vielzahl von HR-Projekten im SAP-Umfeld betreut und verrät wie eine HXM-Roadmap zum Erfolg führt. Und auch welche zentralen Herausforderungen Unternehmen auf dem Weg zur klaren HR IT-Vision meistern müssen.

Die Arbeitgebermarke lebt in der Tool-Landschaft weiter

Steigen wir mit Blick auf den aktuellen Fachkräftemangel mit einem sehr relevanten Beispiel ein: Recruiting. Eine klare Employer Brand ist für Unternehmen auf der Suche nach Talenten ein absoluter Vorteil. Wie werde ich als Arbeitgeber sichtbar? Wofür stehe ich denn? Genau dort fängt die Employee Experience – zu Beginn noch als Candidate Experience – an. Diese geht beispielsweise im Social Media-Kanal los und führt schließlich auf den Karrierebereich der Website. Und da zeigt es sich dann deutlich: Wenn die Recruitingseite schlecht ist und auch der Bewerbungsprozess dahinter schlecht ist, dann fehlt es an Schnelligkeit in der heißen Bewerbungsphase. Und damit hat ein Unternehmen das Nachsehen im Wettbewerb um die Talente. Was kann hier helfen? Die richtigen digitalen Lösungen und optimal laufende Prozesse im Unternehmen sorgen für den entscheidenden Unterschied. Sie müssen den Mitarbeitenden von Hire-to-Retire in jeder Situation unterstützen. Denn keiner verzeiht mehr schlechte Tools.

Karriereportal auf Basis von SAP SuccessFactors Recruiting Marketing für die Allianz

Im Zuge eines konzernweiten Umzugs der Allianz Group auf SAP SuccessFactors sollen die Recruiting- und Onboarding-Prozesse einfacher für Bewerber werden. Dabei spielt die Karriereseite eine essenzielle Rolle und dient dem zentralen Einstieg in die Suche offener …

Eine HXM Roadmap als Grundgerüst für die HR IT

Doch wie kommt man zu dem richtigen Tool-Setup im HR? Die Möglichkeiten rund um H4S4, SAP SuccessFactors und SAP BTP erschlagen einen förmlich. Eine HXM Roadmap hilft dabei, die Dinge richtig einzusortieren. Doch um eine HXM Roadmap als Grundgerüst für die HR IT-Vision zu gestalten, muss zunächst die Ausgangssituation klar sein. Nicht alle Unternehmen haben bereits das perfekte Umfeld, um gute Lösungen anzubieten. Oft begegnen wir einer gestückelten Systemlandschaft, Dinge aus der Vergangenheit kombiniert mit neuen, modernen Lösungen. Jeder Kunde ist an einem anderen Punkt der Reise. Doch was alle gemeinsam haben: Es sind HCM on-Premise-Lösungen der letzten 30 Jahren in ganz unterschiedlichen Zyklen im Einsatz.

Und viele davon haben auch ihre Berechtigung. So wie zum Beispiel in Zeitwirtschaft und Abrechnung, wo SAP SuccessFactors in vielen Fällen noch keine ausreichende Antwort bereit hält. Aber an anderen Stellen zeigt die HXM Suite mit SAP SuccessFactors schon tolle Optionen auf, vor allem für Recruiting, Learning und Compensation. Und für alles andere finden sich auf der SAP Business Technology Platform (SAP BTP) mit SAP Build Work Zone (Digital Workplace) und SAP Build Process Automation (Workflows & iRPA) die technologischen Grundlagen, um nicht nur eine gute Employee Experience, sondern vor allem auch eine gute Employee Technology Experience (ETX) bereitzustellen. Nun muss lediglich ein Fahrplan her, welche Tools wie eingesetzt das perfekte Setup für die HR IT sind.

Ein ganz klassisches Zielbild: HCM for Hana (H4S4) für Payroll und Zeitwirtschaft, SAP SuccessFactors für strategische HR-Themen, Innovationen und UX auf der SAP BTP und Überprüfen der ETX mit Hilfe von XM Qualtrics.
Michael Kern
Vorstandsmitglied, sovanta AG

Henne-Ei-Problem: Es fehlen Ressourcen, um Ressourcen einzusparen

Häufig hören wir: Uns ist bewusst, dass das Projekt wichtig ist. Aber wir können es nicht machen, weil wir keine Leute haben. Und so verhält es sich oft auch bei der Erstellung und Umsetzung einer HXM Roadmap. Doch bevor man von einer guten ETX profitieren kann, muss man erstmal investieren. Was also tun, wenn dafür die Leute fehlen? Hier müssen KI und Low Code richtig genutzt werden, denn Technologie kann gewisse Ressourcen-Lücken schließen. So kann ein digitaler Kollege unterstützten, wenn kein humanes Teammitglied gefunden wird. Über Low Code können kleine Anwendungen schnell gebaut werden – auch mit Hilfe vom Fachbereich selbst. All diese verfügbaren Optionen werden in einer HXM Roadmap kombiniert, um ein klares Zielbild der HR IT-Architektur zu erhalten.

Haben Sie schon eine SAP HXM-Roadmap?

Mit dem Begriff HXM (Human Experience Management) stellt SAP die Erfahrungen der Nutzer in den Mittelpunkt von HR-Lösungen. Ziel ist es, die Mitarbeitererfahrung zu verbessern und eine positive Unternehmenskultur zu …

Wartungsende von SAP HCM on-Premise als Trigger

Sie sollten keine Zeit verlieren bei der Erstellung Ihrer HXM Roadmap. Denn mit dem Wartungsende der „alten“ SAP HR-Welt 2027 müssen Sie jetzt die Weichen für die Zukunft stellen. Und wir wollen Sie gerne dabei unterstützen. Gemeinsam finden wir heraus, welche Rolle SAP SuccessFactors für Sie spielen kann, ob Sie ganz ohne H4S4 auskommen und wie auch ein hybrides Szenario in Ihrem Unternehmen aussehen kann. Wir sind überzeugt: Langfristig geht das HR IT-Zielbild in die Cloud und darauf sollten Sie besser vorbereitet sein.

Michael Kern: COO
Michael Kern
Chief Operating Officer, Vorstandsmitglied

Ihr Kontakt

Michael Kern ist als Vorstandsmitglied bei sovanta verantwortlich für den Bereich Customer Engagement und die erfolgreiche Durchführung aller Kundenprojekte. Der studierte Diplom-Kaufmann bewegt sich seit mehr als 20 Jahren in der IT- und SAP-Welt und hat seitdem eine Vielzahl innovativer Lösungen umsetzen können.
Tags
Digital Workplace Digital Workplace EXM HR verein­fachen Recruiting SAP BTP Workflows & Prozesse XM mit Qualtrics Qualtrics SAP Build Work Zone SAP Business Technology Platform SAP SuccessFactors