YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

sovanta stellt Innovation Factory for SAP BTP bei den DSAG Technologietagen vor

Auf den DSAG Technologietagen wurde es mehr als deutlich: die SAP Business Technology Platform (SAP BTP) ist gekommen um zu bleiben. Damit wird die SAP BTP zum entscheidenden Bestandteil von modernen SAP-basierten IT-Architekturen. Und davon profitieren die SAP-Kunden: Denn mit der SAP BTP sind SAP-Systemen keine Grenzen mehr gesetzt. Egal mit welcher Anforderung das Business um die Ecke kommt, mit Hilfe der SAP BTP kann die Lösung realisiert werden. Jetzt steht nur noch die Frage nach dem „Wie“ im Raum. Um dabei zu helfen, die Technologien richtig einzusetzen, stellt Christian Heinrich die sovanta Innovation Factory for SAP BTP vor:

Wie nutze ich die SAP BTP auf die richtige Art und Weise?

Die SAP BTP bietet die Technologie um alles möglich zu machen. Aber reicht das aus? So schön es auch ist, die Hauptfrage: „Könnt ihr mein Problem lösen?“ mit „Ja“ beantworten zu können, gibt es dabei noch eine Reihe weiterer Fragen, die unbeantwortet bleiben:

  • Auf welche Art uns Weise löse ich denn mein Problem am besten?
  • Welche der Services, Tools und Frameworks auf der BTP sind denn am geeignetsten für mich?
  • Soll ich hier Low Code ausprobieren oder lieber auf meine Profi-Entwickler warten?
  • Wie stelle ich denn sicher, dass ich kein Chaos mit nicht wartbaren Insellösungen kreiere?
  • Wo fange ich denn am besten an?

Kurzum es bleibt die Frage im Raum stehen: Wie nutze ich diese Technologie auf die richtige Art und Weise? Wobei „richtig“ hier stellvertretend steht für effizient, agil, skalierbar und letztendlich erfolgreich! Die Antworten auf diese Fragen liefert die sovanta Innovation Factory for SAP BTP! Die Innovation Factory dockt nahtlos an die SAP BTP an und holt gemeinsam mit ihr Innovationen heraus aus der Einzelfertigung! Endlich ist es möglich: Innovationen wie am Fließband!

sovanta Innovation Factory for SAP BTP

Nutzen Sie die Vorteile der sovanta Innovation Factory for SAP BTP! Kennen Sie das auch? Neue Anfragen aus diversen Fachbereichen landen schneller in Ihrem Team, als Sie diese abarbeiten können. …

Unser Motto: Ideate. Develop. Impress. Repeat.

Die Innovation Factory ist das Ergebnis von über zehn Jahren erfolgreicher Innovationsarbeit mit unseren Kunden auf SAP-Software. Im Laufe dieser Zeit hat sich eine klare Methodik und ein umfassenden Tool- und Serviceportfolio entwickelt, dass wir jetzt (erstmals) mit der Innovation Factory in seiner Gesamtheit bereitstellen. Dazu besteht die Innovation Factory aus fünf Bereiche, in denen die Innovationen Schritt für Schritt entstehen:

  1. Design
    Unsere Projekte starten im UX Design mit der Frage: Was braucht der Nutzer wirklich?
  2. Engineering
    Bevor die Prototypen aus dem Design umgesetzt werden, steht ein Machbarkeits-Check an.
  3. Production
    Von Backend & Frontends über Workflows bis hin zu KI – bei uns arbeiten genau die richtigen Expertinnen und Experten zusammen in einem optimierten Projektsetup, je nachdem um welche Art der Lösung es sich handelt. 
  4. Parts
    Als Teil des starken SAP Ecosystems greifen wir auf viele bereits verprobte Komponenten, Tools und Best Practices zu.
  5. Shipment
    Wir helfen unseren Kunden dabei, die ersten Schritte mit der neuen Lösung zu gehen.

Alle Bereiche der Innovation Factory arbeiten dabei „Hand in Hand“ und sind eng aufeinander abgestimmt. Die Ergebnisse eines Bereiches bilden die Grundlage für die Arbeiten des nächsten Bereiches, und somit stockt die Factory zu keiner Zeit. Zudem setzen wir auf zwei zentrale Bereiche, die den erfolgreichen Ablauf unterstützten: Dank Monitoring erhalten Kunden direkten Einblick in Projekte und haben die Möglichkeit Anpassungen direkt im laufenden Prozess vorzunehmen. Und unsere Service-Teams sind immer einsatzbereit, um auch nach der Hypercare-Phase für eine optimale Performance der Lösung zu sorgen.

So profitieren auch Sie von der sovanta Innovation Factory

Es ist uns bewusst, dass sich Kunden an unterschiedlichen Punkten auf ihrer „SAP BTP Reise“ befinden. Das Gute ist, von der Innovation Factory profitiere ich immer.
Christian Heinrich
Vorstandsmitglied, sovanta AG

Es ist wichtig sich klar zu machen, dass es zukünftig keine SAP-Landschaft mehr ohne SAP BTP geben wird. Dabei ist die SAP BTP nicht von der S/4HANA Transformation abhängig. SAP-Kunden können also direkt mit der SAP BTP starten, denn je früher man mit der BTP loslegt, desto erfolgreicher wird man in Zukunft sein. Es gilt also, den Vorsprung nicht zu verpassen. Dazu sollte man direkt auf die richtige Art und Weise in das SAP BTP-Abenteuer starten. Nutzen Sie dazu die sovanta Innovation Factory und lassen Sie uns gemeinsam Ihre SAP BTP-Projekte auf das nächste Level bringen. Wir freuen uns darauf!

Christian Heinrich: Marketing & Solutions
Christian Heinrich
Vorstandsmitglied

Ihr Kontakt

Christian Heinrich ist Mitglied des Vorstands der sovanta AG und verantwortet die Bereiche Marketing & Solutions, Experience Management und das Design Lab. Er verbindet ein tiefes Verständnis für Kundenbedürfnisse mit Expertenwissen in den neusten Technologien auf dem SAP-Markt, um beides für innovative Lösungen zusammenzubringen.
Tags
SAP BTP