sovanta beim SAP BTP Innovation Day

In drei Städten war sovanta bei der Eventreihe „SAP BTP Innovation Day“ mit dabei: Nach Wien und Bern war das Event in Essen in der Zeche Zollverein der Höhepunkt unserer BTP-Reise. Als Diamant-Partner in Essen hat die BTP Squad starken Eindruck in der SAP Community hinterlassen. Dazu hat vor allem auch die Keynote von Christian Heinrich, Chief Solutions Officer bei sovanta zusammen mit Christine Grimm, Director Process & Digital Technology Management bei Freudenberg, beigetragen. Keynote verpasst? Kein Problem, Christian fasst den Vortrag rund um die zentrale Rolle der SAP BTP für die Transformation hier nochmal zusammen.

Die zentrale Rolle der SAP BTP für die Transformation

Transformation ist kein modernes Phänomen, sondern ein grundlegendes Prinzip, das seit Jahrhunderten die Wirtschaft antreibt und in jeder Ära Innovation und Wandel verkörpert. Vor allem die digitale Transformation von Unternehmen erfordert eine neue Offenheit gegenüber Veränderungen. Unternehmen müssen bereit sein, traditionelle Arbeitsweisen zu überdenken und den Weg in die Zukunft zu ebnen. Für Unternehmen bedeutet dies kontinuierliche Verbesserungen und das digitale Denken zu fördern, so können sie aus Erfahrungen lernen und mutig in die Zukunft blicken.

Wir alle stehen vor der Aufgabe, Unternehmensprozesse zu unterstützen und Daten effektiv zu verarbeiten. Jede Epoche hat ihre Treiber, seien es Papier, Business-Software, mobile Technologien, die Cloud oder KI. Diese Innovationen führen dazu, dass sich Bereiche deutlich weiterentwickeln und ermöglichen es, schnell zur Konkurrenz aufzuholen oder zurückgeworfen zu werden.
Christine Grimm
Director Process & Digital Technology Management, Freudenberg

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass sie bereit sind für diese rasanten Veränderungen? Wie können sie diese Geschwindigkeit mitgehen? Die Antwort liegt zum einen im Mut zu Veränderung und einem Enablement der Mitarbeitenden. Zum anderen sind Investitionen in Technologie, in Plattformen und Architekturen, die die Transformation unterstützen, eine Notwendigkeit, um in einer sich schnell wandelnden Welt erfolgreich zu sein. Und genau so eine Plattform ist die SAP BTP. Mit passenden Technologien, Services und Tooling bietet sie einen Werkzeugkasten, der die IT-Abteilungen in die Lage versetzt Lösungen bereitzustellen. Und das in allen Bereichen: Von Extensions über Integrations, Analytics, AI und Automation. Sowie auch ständig aktualisiert um neue Themen wie den GenAI Hub und die HANA Vector Engine.

Im Zusammenhang mit der SAP BTP fallen auch immer die Begriffe Clean Core und Extensions. Denn das ist ein großes Argument für die Investition in die SAP BTP: Die Entkopplung von Kernsystemen über Erweiterungen auf der BTP. Damit einher geht die Unabhängigkeit von Releasewechseln und die problemlose Abbildung hybrider Szenarien. Die Kernsysteme können sich verändern, aber die SAP BTP bleibt. Ein weiterer schöner Nebeneffekt: Unternehmen können die SAP BTP sofort nutzen, egal in welcher Phase der Transformation sie stecken. Diese Flexibilität bringt Geschwindigkeit in die Projekte und führt direkt zu einer besseren UX für den Nutzer.

Erfolgsfaktoren für eine Transformation mit der SAP BTP

Was macht BTP Projekte aus? Was muss man auf der BTP besonders beachten? Was läuft mit der BTP einfach anders? Auf Basis der Erfahrung jahrelanger Projektarbeit auf der SAP BTP lassen sich vier Erfolgsfaktoren definieren. In der sovanta Innovation Factory finden sich auch direkt die passenden Antworten auf alle Fragen rund um die SAP BTP. Wir haben sie hier mal gematcht:

1. Strategie/Organisation
Warum setzt man auf die SAP BTP? Was ist der eigentliche Business-Nutzen dahinter? Nur wenn alle Beteiligten das gleiche Verständnis haben, kann man gemeinsam in die richtige Richtung arbeiten. Bei den Grundlagen rund um Governance, Account Model und Co. hilft der sovanta SAP BTP CoE Starter.

In zwölf Wochen zu einem soliden SAP BTP CoE

Ein SAP BTP Center of Excellence (CoE) bildet die Grundlage für Unternehmen, um skalierbar auf der SAP BTP zu arbeiten. Die Elemente, die dabei relevant sind, sind bei jedem Unternehmen …

2. Kompetenzen
Gerade im Kontext der BTP kommen viele neue Technologien und Ansätze auf Unternehmen zu und nicht immer sind die richtigen Kompetenzen schon im Unternehmen vorhanden. Von Clean Core und Integration über CoE bis hin zu AI auf der BTP – In unserer Webinar-Serie im Juni zeigen wir, wie Projekte schnell umgesetzt werden. Dabei im Einsatz: unsere BTP Squad.

Webinar-Serie im Juni: Erfolgreiche Transformation dank BTP

sovanta ist der SAP BTP Spezial-Partner. Von Clean Core bis GenAI – egal welche Frage Sie rund um die SAP BTP haben, wir kennen die passende Antwort. Dabei hilft die …

3. Methodik
Viele der Herausforderungen sind neu und etablierte Wege funktionieren nur noch eingeschränkt. Ein gutes Beispiel, wie man neue Möglichkeiten aber für sich nutzen kann, ist die Multitenant Application auf der SAP BTP, die wir für Freudenberg entwickelt haben. Damit ist ein Blueprint dafür entstanden, wie man als zentrale IT in einer dezentralen Organisation Mehrwerte für alle schaffen kann.

Custom multitenant applications on SAP BTP and Cloud Foundry (EN)

We encounter different challenges in the IT infrastructure of our customers. For example, the following scenario: There is a central IT department and individual business groups, each with their own …

4. Innovation
Es gibt so viele BTP-Services und so viele mögliche Wege zum Ziel. Und dauernd kommen neue hinzu. Freudenberg ging es mit dem Thema GenAI so. Mit unserem Service Offering GenAI Starter haben wir bei der Umsetzung eines ersten Use Case im GenAI Lab unterstützt. 

GenAI Lab auf der SAP BTP

So nutzt man GenAI absolut datenschutzkonform und sicher auf der SAP BTP Use Case: GenAI Lab auf der SAP BTPGenAI ist in aller Munde, aktuell probiert gefühlt jeder ChatGPT, Aleph …

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zum Vortrag

Egal ob Sie vor Ort waren oder nicht, lassen Sie uns gerne zu den Themen rund um den richtigen Einsatz der SAP BTP für eine erfolgreiche Transformation in den Austausch gehen.

Christian Heinrich: Marketing & Solutions
Christian Heinrich
Chief Solutions Officer, Vorstandsmitglied

Ihr Kontakt

Christian Heinrich ist Mitglied des Vorstands der sovanta AG und verantwortet die Bereiche Marketing & Solutions, Experience Management und das Design Lab. Er verbindet ein tiefes Verständnis für Kundenbedürfnisse mit Expertenwissen in den neusten Technologien auf dem SAP-Markt, um beides für innovative Lösungen zusammenzubringen.
Tags
IT verein­fachen SAP BTP sovanta SAP Business Technology Platform