Design Thinking Raum Heidelberg

Wir finden das passende Workshop-Format

Je nachdem wo Sie in Ihrem Projekt stehen, ist ein anderes Workshop-Format der richtige Ansatz, um schnell zum Erfolg zu kommen. Bei allen Formaten folgen wir unseren 3 Erfolgsfaktoren für kreative Workshops.

Demand Clarification

Bevor wir ein konkretes Angebot für Ihre Anfrage abgeben können, wollen wir zunächst verstehen, wobei wir Ihnen helfen können und wie. Innerhalb eines halbtägigen Demand Clarification Workshops beleuchten wir gemeinsam mit Ihnen die Hintergründe Ihres Vorhabens, priorisieren die wichtigsten Stakeholder und Nutzer und evaluieren die technischen Rahmenbedingungen. So schaffen wir ein klares Verständnis für die passende Projektvorgehensweise und die Basis für ein transparentes und fundiertes Angebot.

Gemeinsam definieren wir einen klaren Fahrplan für den erfolgreichen Projekteinstieg

Wir starten mit einem Inspiration Talk „Why User Centeredness matters“ und tasten uns dann gemeinsam über verschiedene Warm-up Games an die Thematik heran. Mit einer Stakeholder Map und dem Pains-and-Gains Mapping konkretisieren wir den Projektfokus. Im Nachgang erhalten Sie eine umfassende visuelle Zusammenfassung des Workshops.

Design Scoping

Der Rahmen für Ihr Projekt ist definiert und es soll schnellstmöglich los gehen? Aber welche Kosten kommen in der gesamten Umsetzung auf Sie zu? Gehen Sie nicht blind in das Projekt! Mit unserem Design Scoping Workshop schaffen Sie die Basis für den optimalen und transparenten Einstieg ins Projekt.

Profitieren Sie von hoher Planungssicherheit.

Innerhalb eines 1-Tages-Workshop betrachten wir alle relevanten Dimensionen, die für das Anforderungsprofil Ihrer Lösung wichtig sind: die Nutzer, die Requirements, sowie die Systemlandschaft. Basierend darauf visualisieren wir die Ausgangssituation, also den Ist-Prozess und entwerfen anschließend die Lösung, also den neuen Soll-Prozess. Darauf folgt eine priorisierte Liste aller Lösungsbestandteile gepaart mit einer ersten Evaluierung der Technischen Rahmenbedingungen und Abhängigkeiten. Sie erhalten einen MVP-Scope (Minimal Viable Product) sowie einen highlevel Projektplan für den Weg zur fertigen Lösung. Die umfassende visuelle Dokumentation des Workshops sowie eine detaillierte Visualisierung des Soll-Prozesses zur internen Kommunikation ermöglichen es, schnell und zielgereichtet mit der Entwicklung zu beginnen.

Design Thinking

Festgefahrene Projekte? Keine Idee, wie sich das Projekt schnell auf den Weg bringen lässt? Die Anforderungen oder das Problem sind nicht klar definiert? Oder suchen Sie einfach nach einem neuen Mindset, um im Team kreativ zu arbeiten? Hier hilft unser Design Thinking Workshop for Business Solutions.

Risikominimierung: Kein Ressourceneinsatz in „falsche“ Lösungen

Mit Hilfe unseres Design-Thinking-Ansatzes betrachten wir Ihren Geschäftsprozess aus der Sicht der Nutzer. Ziel ist es, mit Hilfe von Human-centered Design eine digitale Anwendung zu schaffen, die den Nutzer bei seiner täglichen Arbeit bestmöglich unterstützt. In unserem 1,5-tägigen Design Thinking Workshop schaffen wir dazu zunächst eine gemeinsame Sicht auf Ihr Problem und schärfen die Fragestellung. Mit etablierten Design-Thinking-Methoden wie der „Empathy Map“ und dem „Game Plan“ beleuchten wir den Ist- und Soll-Zustand und decken die zugrunde liegenden Nutzerbedürfnisse auf. Auf dieser Basis generieren wir Lösungsansätze, die wir mittels Prototyping für Sie direkt greifbar machen. Gemeinsam qualifizieren und priorisieren wir diese Szenarien im Hinblick auf Nutzerbedürfnisse, Business Case und Machbarkeit. Die abschließende Workshop-Dokumentation dient als Grundlage für ein mögliches Folgeprojekt.

Sprechen Sie uns an

Mit dem passenden Workshop-Format verhelfen unser erfahrenes Design Thinkink-Coaches Ihnen zu einem schnellen und effizienten Start in Ihr Projekt.

Carolin Harms
Head of Design

Ihr Kontakt

Carolin Harms ist Head of Design bei der sovanta AG und Managerin des Hamburger Standortes. Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sie sich mit der Optimierung der User Experience von Business Software.
Tags
sovanta UX Design