sovanta Academy: zwei Teamprojekte mit der Universität Mannheim

Der enge Austausch mit Universitäten ist für sovanta sehr wichtig. Denn nur so lernen wir die Talente von morgen kennen, verstehen, was sie von der Arbeitswelt erwarten und platzieren die Top-Themen aus der SAP-Welt schon im Studium. In diesem Sommersemester arbeiten wir direkt mit zwei Teams der Universität Mannheim zusammen und tauchen gemeinsam in spannende Projekte ein. Larissa Haas, Data Scientist bei sovanta, betreut die Studierenden und hat die beiden Projekte zusammengefasst.

Uns ist es wichtig, dass die Studienprojekte auch wirklich einen aktuellen Bezug haben, also wirklich reale Herausforderungen bearbeiten und keine konstruierten Use Cases. Daher beschäftigt sich in diesem Sommersemester ein Team am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik mit dem Thema Onboarding von Remote Workern. Und das andere Team bearbeitet ein Projekt rund um Prozessautomatisierung. Wie bei allen unseren Projekten mit Studierenden liefert ein sovanta-Team den Business-Kontext für die Projekte, leitet an und gibt Hilfestellung, wenn die Studierenden auf Probleme stoßen.

Ein weiteres Academy-Projekt

Mit Studierenden der Hochschule Mannheim tauchen wir in die Welt der SAP Business Technology Platform ein.

Digitales Freundebuch in SAP Work Zone

In dem einen Team entwickeln die Studierenden ein “Social Co-Worker Profile”. Ziel ist es, basierend auf Informationen aus SAP SuccessFactors und einem kurzen Fragebogen das Kennenlernen und die Einarbeitung von neuen Kolleginnen und Kollegen zu erleichtern. In der SAP Work Zone sollen alle Informationen wie in einem digitalen Freundebuch für Teammitglieder zur Verfügung stehen. So können mögliche Konflikte vermieden werden, die womöglich durch remote Teamkonstellationen mit räumlicher Distanz entstehen. Ganz nach dem Motto: Wenn man sich gegenseitig kennt und versteht, läuft es auch besser in der Zusammenarbeit.

SAP Build Process Automation zur Informationsbeschaffung bei Endress+Hauser

Durch die Digitalisierung wird alles rund um das Thema „verteiltes Arbeiten“ immer wichtiger. Und genau in dem Feld ist das zweite Team unterwegs. Sie beschäftigen sich dabei intensiv mit dem Thema Prozessautomatisierung. Die Herausforderung aus der Praxis von Endress+Hauser: Für jährliche Markt-Status-Berichte müssen Daten aus verschiedensten Quellen zusammengetragen werden – aus Geschäftsdaten, Marktberichten, über Mitbewerber, Kunden und die aktuelle Wirtschaftslage. Bislang war dies ein aufwändiger manueller Prozess, der mit Hilfe der Studierenden gegebenenfalls über SAP Build Process Automation zumindest teilweise abgelöst werden soll.

Die Projekte laufen bis Ende August und enden mit einer Präsentation der Ergebnisse. Wir freuen uns darauf.

Larissa Haas
Senior Data Scientist

Ihr Kontakt

Larissa Haas arbeitet als Data Scientist bei der sovanta AG. Sie fokussiert sich auf das Themengebiet Natural Language Processing und hilft, Software immer intelligenter werden zu lassen sowie lästige Aufgaben mithilfe von Künstlicher Intelligenz zu automatisieren.
Tags
sovanta SAP Build Work Zone SAP Business Technology Platform SAP SuccessFactors Artificial Intelligence