Mit SAP Signavio Prozesse verstehen und optimieren

Unternehmen müssen sich den Herausforderungen stellen, die mit zunehmender Digitalisierung von Geschäftsprozessen einhergehen. Dafür ist es entscheidend, Prozesse intelligent und transparent zu gestalten und auch schnell an sich verändernde Marktbedingungen anpassen zu können. Wir empfehlen unseren Kunden den Einsatz der SAP Signavio Process Transformation Suite: Seit 2021 ist Signavio Teil der SAP Business Process Intelligence und der Zusammenschluss ermöglicht es SAP-Kunden, komplexe Prozesse zu visualisieren und so besser zu verstehen.

Nur wenn ein Unternehmen weiß, wie die aktuellen Geschäftsprozesse laufen, kann es diese auch verbessern. Gleichzeitig lassen sich mit SAP Signavio auch Abläufe automatisieren und digitalisieren. So können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern, indem sie ihren Kunden und Mitarbeitern stets eine optimale Process Experience bieten.

Ein komplexes Werkzeug mit vielen Möglichkeiten

SAP Signavio ist die erste webbasierte Prozessmanagement-Suite die von Unternehmen weltweit genutzt wird, um Ergebnisse schneller und effektiver zu erzielen. Die Lösung unterstützt den gesamten Prozess der Prozessverbesserung – vom Entwurf über die Analyse bis hin zur Umsetzung – in einer einheitlichen Plattform. Denn um effizient und schnell die richtigen Entscheidungen für ein Unternehmen zu treffen, ist es wichtig, ineffiziente Abläufe aufzudecken und zu optimieren. Für unseren Kunden Endress+Hauser haben wir gezeigt, wie Qualtrics, Signavio und die SAP BTP dazu perfekt zusammenarbeiten.

SAP Signavio bei Endress+Hauser

Wie empfinden die Kunden den Re-Order-Prozess im Endress+Hauser-Webshop? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir Experience Data (X-Data) und Operational Data (O-Data) kombiniert und in Signavio zur detaillierten Analyse und Überwachung des Prozesses zusammengeführt.

Das SAP-Produkt bietet viele verschiedene Funktionen an. Um die volle Leistung aus dem Tool herauszuholen, ist es wichtig, sich mit den einzelnen Funktionen und deren Anwendungsgebieten vertraut zu machen. Die erste Funktion, die wir uns anschauen möchten, ist der SAP Signavio Process Manager. Dieser unterstützt die Modellierung von Prozessen, um Prozessentscheidungen zu erleichtern und dabei das Risiko von Fehlentscheidungen deutlich zu reduzieren. Dazu sorgt er für ein gemeinsames Prozessverständnis über alle Prozessbeteiligten hinweg und es werden Schulungen im System möglich. Ein toller Vorteil: Simulationen von Prozessen. Durch diese kann man die Auswirkungen von Änderungen schon vor der Umsetzung schnell erkennen und zuverlässig abschätzen. Die Dokumentation zum Prozess erfolgt direkt im Process Manager und sorgt für unternehmensweite Transparenz.

Prozesse monitoren, anpassen und verbessern – das hat sich SAP Signavio Process Insights auf die Fahne geschrieben. Dazu geben KPIs zu den Prozessen einen objektiven Überblick „so gut performt der Prozess wirklich“. Dadurch werden Schwachstellen im Prozess und auch Optimierungspotentiale schnell aufgedeckt. Das Tool gibt zudem Empfehlungen zur nachhaltigen Prozessverbesserung.

Ihr Weg zu Operational Excellence

Prozessexzellenz steht bei SAP Signavio Process Intelligence im Fokus. Dazu erfolgt eine Detailanalyse über Process Mining. Der datengetriebene Abgleich zwischen Ist- und Soll-Prozessen zeigt deutlich, wie Leistung und Effizienz in den wichtigsten Prozessen noch gesteigert werden können und betreibt auch Ursachenforschung für mögliche Schwachstellen.

Neben diesen drei Funktionen steht noch der SAP Signavio Process Collaboration Hub für die Zusammenarbeit im Team zur Verfügung. Daneben unterstützt der Journey Modeler bei der Erstellung von User Journeys. Dazu verbindet er jeden Schritt mit Geschäftsprozess-Modellen, Kennzahlen, IT-Systemen und Organisationseinheiten. Und zum Abschluss: die SAP Signavio Process Governance. Das Tool hilft bei der Verwaltung von Prozessfreigabezyklen, bewertet die Prozessreife und macht ein Risiko- und Kontrollmanagement möglich.

Source: www.signavio.com

SAP Signavio ist also ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, das viele verschiedene Funktionen bietet. Um die volle Leistung aus dem Tool herauszuholen, ist es jedoch wichtig, sich mit den verschiedenen Funktionen vertraut zu machen. Und zu wissen, wann welche Funktion angewendet werden sollte. Wir arbeiten daher sehr eng mit dem Team von SAP in einem Early Adopter Programm zusammen, um unsere Kunden optimal zu beraten.

Auch Sie interessieren sich für den Einsatz von SAP Signavio?

Wir freuen uns, wenn wir weiteren Kunden helfen können, die führende Business-Process Management (BPM) Suite richtig einzusetzen, um komplexe Geschäftsprozesse zu modellieren und zu optimieren. Sprechen Sie uns gerne an.

Tommi Kramer: Data Science
Dr. Tommi Kramer
Chief AI Officer

Ihr Kontakt

Dr. Tommi Kramer ist bei der sovanta AG verantwortlich für den Bereich Data Science. Zusammen mit seinem Team beschäftigt er sich mit innovativen Ansätzen rund um maschinelles Lernen und entwickelt so intelligente Modelle zur Optimierung von Geschäftsprozessen.
Tags
Workflows & Prozesse