YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Experience SAP Podcast: Wie kann Technologie Banken und Versicherungen unterstützen?

An der Digitalisierung kommt keine Branche vorbei. Der Industriebereich Banken und Versicherungen muss dabei besonders innovativ und am Puls der Zeit sein. Denn auch moderne Fintechs setzen die Großen am Markt weiter unter Druck immer mit den neusten Trends zu gehen und vor allem auch im Bereich Technologien den Anschluss nicht zu verlieren. Damit ist der Sektor natürlich sehr interessant für uns, denn genau hier können wir mit unserem Angeboten rund um das SAP-Portfolio unterstützten. Doch wie genau, kann Technologie Banken und Versicherungen helfen, aktuelle Herausforderungen anzugehen?

Bei Banken und Versicherungen haben wir eine Besonderheit: Die Unternehmen sind als Marken schon bekannt und damit kann man die Customer Experience und die Employee Experience gar nicht 100 Prozent trennen. Denn vielleicht hatte man schon als Kunde beim Online Banking den ersten Touchpoint mit dem zukünftigen Arbeitgeber. Das ist eine riesen Chance für Banken und Versicherungen, um durch das passende Tooling zum Beispiel beim Thema Recruiting zu gewinnen.
Michael Kern
Vorstandsmitglied, sovanta AG

Fachkräftemangel, Cloud und ChatGPT

Genau darum geht es in dieser Folge des Experience SAP Podcasts. Diesmal hat Christian Heinrich neben Michael Kern von der sovanta auch einen Experten von der SAP eingeladen. Peter Mortensen bringt als Head of Customer Advisory SAP Deutschland für den Bereich Financial Service Industry (FSI) den Kundenblick mit: Wie ticken die Banken und Versicherungen? Wie wirkt sich der Zinsanstieg auf die Investitionsbereitschaft in der IT aus? Welche Anforderungen stellen die Kunden beim Umzug von ECC auf S4/HANA? Wie stehen sie zu der Frage Public oder Private Cloud? Das Gespräch in der Runde dreht sich schließlich um die Kernfrage, wie Technologie den Banken und Versicherungen den Rücken freihalten kann, damit sich diese auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Neben der benötigten Unterstützung im Recruiting, der Verbesserung der Employee Experience über leichtgewichtige Umfragen, sind auch intelligente Assistenten und Automatisierungen bei wiederkehrenden Aufgaben mögliche Hebel, um mit überschaubarem Invest einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Wie das genau aussehen kann verraten die drei in dieser Podcastfolge. Und natürlich steht wie immer das Angebot: Wenn Sie Interesse an einem direkten Austausch mit den Experten zu dem Thema haben, melden Sie sich gerne!

Podcast | Folge 13 | 55:35 Minuten

Hier reinhören: Podbean | Amazon | Spotify | Google Podcasts | Apple Podcasts

Literatur zum Podcast:

Handelsblatt – Mehr als eine Million Beschäftigte arbeiten in IT-Berufen
Job Futuromat – Werden digitale Technologien Ihren Job verändern?
Handelsblatt – Wird ChatGPT dümmer? Das sagt eine Stanford-Studie

Diesmal zu Gast:

Peter Mortensen ist Head of Customer Advisory bei SAP Deutschland für den Bereich Financial Service Industry (FSI). In seiner Rolle ist er im stetigen Austausch mit Kunden, identifiziert neue Trends und evaluiert, wie dadurch mögliche Mehrwerte entstehen.

Michael Kern ist als Vorstandsmitglied bei der sovanta AG für alle operativen Themen verantwortlich. Daneben liegt sein Fokus auf der Digitalisierung von HR-Prozessen und er unterstützt Kunden aus ganz verschiedenen Industrien beim richtigen Einsatz von SAP SuccessFactors & Co.

Tags
AI & Data Chatbots Digital Workplace EXM HR verein­fachen Recruiting SAP BTP Workflows & Prozesse XM mit Qualtrics Artificial Intelligence Conversational UIs Experience Management