Viele Premieren bei den DSAG Technologietagen in Hamburg

Das Eventjahr ist auch 2024 schon wieder voll in Fahrt. Und wie jedes Jahr ist eines unserer ersten Highlights eine DSAG-Veranstaltung: Die DSAG Technologietage. Unsere BTP Squad war im Congress Center in Hamburg unterwegs – am Stand, auf der Bühne und natürlich auch in allen spannenden Vorträgen. Das erste Mal mit dabei: Sven Arndt, Head of Development bei sovanta. Sven nimmt uns im Folgenden mit durch die drei Messetage und teilt persönliche Insights zu den Vorträgen und Gesprächen.

Abwechslungsreiche Keynote: SAP, Generative AI und spannende Use Cases

Einen wirklich tollen Start in die Eventtage verdanken wir Jürgen Müller, CTO & Executive Board Member der SAP SE. In seiner Keynote in Interviewform gemeinsam mit DSAG-Technologievorstand Sebastian Westphal ging er auf sehr praxisnahe Themen ein, zum Beispiel wie SAP auf Kundenanforderungen eingeht, die aktuell noch nicht in der neuen Cloud-Welt vorgesehen sind. Besonders interessant für mich war seine Vision zur Nutzung von Generative AI. Nicht nur, dass man mit dem Generative AI Hub eigene Lösungen mit LLM bauen kann, zudem ermöglicht die HANA Cloud Vector Engine die effiziente Nutzung von Daten in Standard-AI-Szenarien mit SAP Joule sowie auch selbst entwickelten intelligenten Lösungen. Das sovanta AI & Data-Team arbeitet bereits an zahlreichen Use Cases mit dieser neuen Technologie und ich bin gespannt darauf, wie der GenAI Hub die SAP-Welt weiter verändern wird.

Der persönliche Austausch macht den Unterschied

Nach der Keynote fanden bereits die ersten Gespräche an unserem sovanta-Stand statt. Das war eine tolle Gelegenheit, um mich mit den anderen Teilnehmern zu den Herausforderungen beim Einsatz der SAP BTP und ihrer Services auszutauschen. Den ein oder anderen Kunden habe ich in Hamburg tatsächlich zum ersten Mal persönlich getroffen – das macht die Zusammenarbeit in Zukunft noch intensiver und ich freue mich schon darauf, gemeinsam tiefer in die SAP BTP-Welt einzutauchen. Für mich ein absoluter Pluspunkt unseres Standes: Die sovanta Nachos und die Lage direkt neben dem Barista Stand. An der Stellen ein großes Dankeschön an meine Kollegin Isabel für die reibungslose Organisation.

DSAGTT24: Die schönsten Momente

In unserem Review-Video haben wir die zwei Tage auf den DSAG Technologietagen zusammengefasst.

sovanta und Freudenberg on Stage

Schon in der Vorbereitung auf das Event hat mich die Agenda vor einige Entscheidungen gestellt, denn es gab so viele Vorträge, die ich mir gerne anhören wollte. So musste ich mich beispielsweise zwischen Themen wie „Monitoring von SAP BTP mit SAP Cloud ALM und OpenTelemetry“ und „Leitfäden, Referenzarchitekturen und Best Practices für die SAP BTP“ entscheiden. Ein Vortrag stand für mich aber ganz oben auf der Wunsch-Liste: „Zwischen Zentral und Dezentral – Custom Multi-Tenant Apps bei der Freudenberg Gruppe“. Mit richtig schön viel technologischem Tiefgang führte uns mein Kollegen Jan Mühlbauer zusammen mit Simon Jarke von der Freudenberg & Co. KG durch detaillierte Code Snippets und zeigte, wie man mit geringem Aufwand eine Multi-Tenancy App auf der SAP BTP bauen kann.

Das erste Afterwork-Event im sovanta AppHaus Hamburg

Wenn wir schon in Hamburg sind, dann liegt es nahe, auch unser Büro in der Hafen City zu besuchen. Ich bin immer wieder gerne im sovanta AppHaus Hamburg und habe mich besonders gefreut, die tolle Location diesmal so vielen Kunden zeigen zu können. Beim sovanta Afterwork-Event haben wir die Eindrücke des ersten Tages auf den DSAG Technologietagen gemeinsam bei einem Astra, Fischbrötchen und witzigen Geschichten ausklingen lassen. Das perfekte Setup für ein entspanntes Networking fernab des Event-Trubels: Was waren die ersten Berührungspunkte mit der IT? Vor welche Herausforderungen stellen uns Hackerangriffe? Und welche Überraschungen halten verschiedene Projekte bereit?

Cloud Center of Excellence mit Gebrüder Heinemann und sovanta

Am zweiten Eventtag war es dann für mich so weit: Mein erster Vortrag auf den DSAG Technologietagen stand an. Zum Glück musste ich nicht alleine auf die Bühne. Gemeinsam mit Benedikt Althaus von Gebrüder Heinemann habe ich unter dem Titel „Cloud Center of Excellence bei Gebrüder Heinemann: So skaliert man erfolgreich auf der SAP BTP“ davon berichtet, wie ein Cloud Center of Excellence dabei hilft, die SAP BTP strukturiert aufzusetzen, damit Anwendungen schnell, sicher und effizient entwickelt sowie genutzt werden können. Die durchweg positive Resonanz hat mich sehr gefreut. Das Thema CoE scheint in der SAP Community eine große Relevanz zu haben und ich freue mich auf den weiteren Weg, den wir mit unseren Kunden wie Gebrüder Heinemann gehen werden.

Wollen Sie mehr zu meinem Vortrag erfahren? Sprechen Sie mich gerne an.

Sven Arndt
Head of Development

Ihr Kontakt

Sven Arndt ist Head of Development bei sovanta. Eine Vielzahl von Projekten hat er als Software Engineer und Cloud Solution Architect mit seinem Wissen bereichert. Als Innovator spielt er eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von übergreifenden Themen wie Development Operations, Platform Engineering sowie Sicherheit und Datenschutz, sowohl intern als auch bei Kunden. Aktuell liegt sein Fokus auf der SAP BTP und den damit verbundenen sovanta-Offerings rund um ein SAP BTP CoE.
Tags
IT verein­fachen SAP BTP SAP Build Apps SAP Build Process Automation SAP Build Work Zone SAP Business Technology Platform SAP Fiori SAP SuccessFactors