YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Podcast: Wie bringt DevOps Schnelligkeit in Softwareprojekte?

Der Begriff DevOps ist seit einigen Jahren allgegenwärtig in der Softwareentwicklung. Doch der Bedarf Development und Operations näher zusammenzubringen, um neue Funktionen schneller ausliefern zu können, war schon in den 90er Jahren deutlich spürbar. Denn mit der IT, die für die Infrastruktur zuständig ist, der Softwareentwicklung und dem Fachbereich, der die Anforderungen definiert, waren stets mindestens drei Silos im Unternehmen involviert. Man wollte weg aus diesem Silo-Denken und lange Abstimmungs- und Testzyklen bis zu einem Release umgehen. Mit der Kombination beider Disziplinen in einem Wort – DevOps – erhielt das Thema nochmal einen deutlichen Push. Zudem wurde die Cloud in den letzten Jahren zum wahren Treiber des DevOps-Gedanken. Cloud-Kunden erwarten eine deutlich höhere Geschwindigkeit in der Bereitstellung neuer Funktionen. Und DevOps-Methoden und -Praktiken machen das möglich.

Das Ziel vom DevOps-Gedanken ist es, alle Diziplinen zusammenzubringen, also Entwicklung, Operations und Deployment und die Prozesse zu automatisieren und damit zu beschleunigen.
Jakob Frankenbach
Head of Development, sovanta AG

Auch bei sovanta ist DevOps schon seit Jahren ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung von Software. In einer neuen Podcast-Folge geben Jakob Frankenbach und Sven Arndt, beide Leiter von sovanta-Entwicklungsteams, Einblicke in ihre Erfahrungen damit in Kundenprojekten. Was verbirgt sich eigentlich ganz genau hinter dem Begriff DevOps? Wie hat sich das Thema in den letzten Jahren entwickelt? Wie wendet man DevOps täglich an? Gibt es organisatorische Herausforderungen? Und welche Erfahrungen wurden bereits mit DevOps Tools auf der SAP Business Technology Platform gemacht? Christian Heinrich findet es als Host dieser Podcast-Folge heraus.

Podcast | Folge 10 | 46:16 Minuten

Hier reinhören: Podbean | Amazon | Spotify | Apple Podcasts | Google Podcasts

Diesmal zu Gast:

Jakob Frankenbach ist als studierter Wirtschaftsinformatiker zunächst mit Java durchgestartet. Bei sovanta hat er sich dann nach und nach SAP-Themen genähert. Mit der SAP Business Technology Platform kommen für ihn nun beide Welten zusammen: Die SAP-Welt öffnet sich für Open-Source-Technologien. Mit seiner breiten Expertise ist Jakob als Head of Development der perfekte Ansprechpartner für unsere Kunden in Cloud-Projekten.

Sven Arndt ist Software und Solution Architect mit 15 Jahren praktischer Erfahrung in der Entwicklung von Cloud-nativen und mobilen Anwendungen. Seit seinen Anfängen bei sovanta 2011 hat Sven seinen Fokus auf die sichere Verarbeitung von Daten, Optimierung der Code-Qualität und Verbesserung der Developer Experience gelegt. Sein breites technologisches Wissen setzt er am liebsten in Kundenprojekten, aber auch intern als Head of Development, DevOps-Experte und Datenschutzbeauftragter ein.

Tags
Extensions IT verein­fachen SAP Business Technology Platform Software Development