Hackdays

Hackdays 2020: sovanta steuert kreativen Input bei

Der regionale Ableger der Hackdays wird von namenhaften Unternehmen wie John Deere, BASF, Heidelberger Druckmaschinen und vielen weiteren unterstützt; die Print Media Academy dient als diesjähriger Austragungsort. Vier Tage lang haben rund 300 Talents aus 16 verschiedenen Ländern Zeit, eine von neun Challenges zu meistern.

Mit Design Thinking einen Schritt voraus sein

Zum Meistern der Challenges werden Masterclasses zu verschiedenen Themen angeboten – ein Thema, von dem wir komplett überzeugt sind, steuern unsere Experten von sovanta bei. Timo Nagel Head of Design, vermittelt Wissen über Design Thinking.

„Wir wollen zeigen, wie man mithilfe von Design Thinking möglichst schnell Ideen generieren kann.“

Design Thinking fördert das kreative Denken und fordert gleichzeitig dazu auf, aus der Komfortzone auszubrechen. Mit der gewonnenen Offenheit kann man so neue Ideen generieren, sagt Timo. Ein weiter Vorteil an Design Thinking ist der Nutzerfokus sowie der beschleunigte Visualisierungsprozess. So entstehen beispielsweise Gameplans, die den Teilnehmenden einen guten Überblick geben.

Als Partner der Hackdays Rhein-Neckar freuen wir uns, junge Talente fördern und ihnen bei ihrer Challenge neue Impulse geben zu können.

Carolin Harms
Head of Design

Ihr Kontakt

Carolin Harms ist Head of Design bei der sovanta AG und Managerin des Hamburger Standortes. Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sie sich mit der Optimierung der User Experience von Business Software.
Kontakt
Tags
IT verein­fachen sovanta UX verbessern UX Design