Der schnelle Weg zur Side-by-Side Extension

Neben der Integration von Drittsystemen bietet die SAP Business Technology Platform (SAP BTP) auch moderne Möglichkeiten, um das bestehende SAP-System zu erweitern. Und das ganz nach dem Motto „Keep the Core clean“, also ohne den SAP Core anzufassen. Eine solche sogenannte Side-by-Side Extension auf der SAP BTP kann den entscheidenden Unterschied bei der Bereitstellung digitaler Lösungen für Mitarbeiter, das Sales-Team oder die Logistik machen. Doch viele Unternehmen sehen zwar die Chance, hier schnell zu guten Ergebnissen zu kommen, aber es fehlt die Zeit und auch das Team.

Unser Angebot: Extension Starter

Egal wo Ihr digitales Produkt gerade steht – wir stellen Ihrem Team für zwei Sprints ein erfahrenes Cloud-Team zur Seite, dass sich der Herausforderung stellt und Ihr Produkt auf das nächste Level bringt.

Wie funktioniert das? Wir starten mit einem Demand Clarification Workshop. So erfassen wir gemeinsam die genauen Anforderungen und definieren den genauen Scope. Dabei stehen zwei Fragen im Raum:

Design: Wie sieht eine nutzerfreundliche Lösung aus?
Engineering: Wie sieht eine nachhaltige Zielarchitektur aus?

Danach erhalten Sie für zwei Sprints Zugriff auf unser erfahrenes Cloud-Team. Und damit geht es dann auch schon los, damit wir keine Zeit verlieren. Nach dem zweiten Sprint präsentieren wir das Ergebnis und Sie erhalten von uns eine ausführliche Dokumentation zum Projekt – als Basis, um weitere Schritte zu planen.

Sie wollen Ihr Produkt auf der SAP voranbringen, aber es fehlt die Zeit und das passende Team? In zwei Sprints bringen wir Ihr Produkt auf das nächste Level!

Die sovanta Innovation Factory for SAP BTP als Beschleuniger

Das Angebot rund um den Extension Starter profitiert von zwei Dingen: Zum einen von der SAP Business Technology Platform (SAP BTP), denn auf Basis der SAP Cloud-Umgebung ist die benötigte Geschwindigkeit bei der Entwicklung von Extensions kein Problem. Zum anderen treibt auch die sovanta Innovation Factory for SAP BTP die Erweiterung von SAP-Systemen deutlich an. Denn durch unseren verprobten Ansatz für solche Projekte greifen wir auf ein breites Spektrum an Best Practices aus anderen Extension-Projekten zurück. So wird es möglich, in kurzer Zeit einen richtigen Unterschied in einem Projekt zu bewirken.

Was hilft noch? Als User Experience-Experten schauen wir auf alle Projekte durch die Nutzerbrille. Neben Entwicklern sowie einem Business Expert mit SAP BTP-Erfahrung sind in unserem Cloud-Team auch UX Designer, die für eine ausgezeichnete User Experience durch die Extension sorgen. Abgerundet wird das Team durch einen Solution Architect von sovanta, der gemeinsam mit Ihnen die Herausforderung mit den Möglichkeiten auf der SAP BTP matched.

Sie haben Interesse am Extension Starter?

Brauchen auch Sie schnelle und sichtbare Verbesserungen für Ihr digitales Produkt? Mit dem Extension-Starter von sovanta profitieren Sie von einem exklusiven Wissenstransfer aus erster Hand von erfahrenen SAP BTP-Experten. Das Ergebnis ist eine sinnvolle Erweiterung Ihres Produktes mit Hilfe von routinierten UX Designern. Der Extension Starter ist der ideale Weg um durch ein externes Team intern Zeit und Kosten sparen. Sprechen Sie uns gerne an.

Christian Heinrich: Marketing & Solutions
Christian Heinrich
Vorstandsmitglied

Ihr Kontakt

Christian Heinrich ist Mitglied des Vorstands der sovanta AG und verantwortet die Bereiche Marketing & Solutions, Experience Management und das Design Lab. Er verbindet ein tiefes Verständnis für Kundenbedürfnisse mit Expertenwissen in den neusten Technologien auf dem SAP-Markt, um beides für innovative Lösungen zusammenzubringen.

Tags
IT verein­fachen SAP Business Technology Platform Software Development