Usability trifft Zeitgeist

SAP stellt die „UI5 Web Components“ unter Open Source-Lizenz. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

Aug. 26, 2019

Über die „UI5 Web Components“ hat SAP die Tür zu einer potentiell noch besseren User Experience aufgestoßen: Dank ihnen können die Funktionen des Javascript Frameworks OpenUI5 genutzt und gleichzeitig andere Frameworks wie „React“, „Angular“ oder „Vue.js“ verwendet werden. Kürzlich hat das Unternehmen angekündigt, die „Web Components“ unter der Apache Licence 2.0 auf GitHub der Open-Source-Community zur Verfügung zu stellen.

Für uns von der sovanta AG mit Vordenker-Rolle in Sachen User Experience ist dies ein großer Schritt in die richtige Richtung, den wir begrüßen. Denn es bestätigt und begleitet unsere Bemühungen, unseren Kunden noch bessere Lösungen zu präsentieren.

Besser für die Kundenbedürfnisse

Standardisierung von Prozessen ist effizient, doch kann sie nur bis zu einem gewissen Punkt getrieben werden. Manche Vorgänge sind ebenso wie die Unternehmen zu individuell, um standardisiert zu werden. Und letztlich kann ein solches Bestreben auch die Produktivität negativ beeinflussen.

Wir von der sovanta AG stellen die Individualität eines Unternehmens daher in den Fokus und treffen damit auf einen Zeitgeist: Schon heute fahren viele unserer Kunden keine reine SAP-Strategie mehr; das gilt auch für das Frontend. Hier treffen wir häufig auf eine Kombination aus „SAP UI5“/„Fiori“ und „Angular“ oder auch „React“.

Sich hier zu öffnen, halten wir für einen guten Schachzug seitens der SAP. Das ermöglicht es uns und anderen Entwicklungspartnern, zukünftig SAP-Anwendungen im Fiori-Design noch einfacher in Dritt-Technologien zu entwickeln.

Wir können Unternehmen damit noch einfacher und schneller zu einem „Unified User Experience“ verhelfen, auch wenn deren Anwendungen in unterschiedlichen Frameworks laufen. Denn es gibt zukünftig noch weniger Ausreden, dass Anwendungen, die mit „SAP UI5“ realisiert worden sind, anders aussehen müssen als solche zum Beispiel in „Angular“.

webcomponents-opensource_illustration_001.jpg#asset:6902

„UI5“ auf dem richtigen Weg

Im Rahmen des „UI5 Evolution“-Projekts hat SAP zu Anfang des Jahres 2019 die Web Components veröffentlicht. Nicht zuletzt mit ihrer Hilfe hat sich das Design-Framework „UI5“ seither zu einer flexiblen aber auch schnellen User Interface-Technologie ausgebildet.

Als Experten auf diesem Gebiet begrüßen wir diese Entwicklung, denn sie fördert ein für uns zentrales Kriterium unserer Arbeit: Einfache, aber effiziente Bedienung sowohl für Entwickler als auch Anwender.

Information zu Cookies und Diensten Dritter

Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt die sovanta AG,

der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Durch Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittparteien hat man

Zugriff auf Social-Media-Funktionen und erhält personalisierte Werbung. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung

unserer Website für Analysen an unsere Partner weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren

Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Zustimmen und Fortfahren