Machine Learning und Digitale Assistenten
sovanta® auf dem 19. DSAG-Jahreskongress in Leipzig

Nov. 02, 2018

Unter dem Motto „Business ohne Grenzen – Die Architektur der Zukunft“ zog es in diesem Jahr zahlreiche SAP-Anwender auf den DSAG-Jahreskongress nach Leipzig. Während der drei Messetage tauschten sich mehr als 5.000 Besucher – Teilnehmerrekord – zu Themen wie Internet der Dinge, Digitalisierung und Business Transformation aus. Dabei stand eine Frage im Fokus: Wie können bisherige Architekturen aufgebrochen werden, um neue Horizonte für Konzepte wie Machine Learning oder Blockchain zu eröffnen? Denkanstöße und Antworten darauf wurden in zahlreichen Keynotes, Themensitzungen und Partnervorträgen gegeben.

Als Mitglied der DSAG e. V. und Experten für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen waren wir als sovanta natürlich auch vor Ort und diskutierten eifrig mit – am Stand und auch auf der Bühne bei unseren zwei Vorträgen.

sovanta Themensitzung: „Machine Learning als Grundlage für Cross-Selling der nächsten Generation bei Endress+Hauser“

Am zweiten Messetag stellte Dr. Tommi Kramer, Head of Data Science bei sovanta gemeinsam mit Endress+Hauser Infoserve einen spannenden Business Case vor. Rund 120 Interessenten erfuhren wie sovanta mit Machine Learning das Cross-Selling-Potential von Endress+Hauser Produkten erfolgreich erhöhen konnte. Kurz zusammengefasst: Wir haben ca. 560.000 Warenkörbe analysiert um wichtige Insights über das Verhalten der aktuellen E+H Kunden zu erhalten. Darauf entstand eine Web-Anwendung mit zwölf unterschiedlichen Vorhersagemodellen für verschiedene Länder und Industrien, die Produktempfehlungen auf Basis von Informationen über Kunden, Einkaufsland, Industrie und Warenkorb abgibt. Die Anwendung ist zudem absolut zukunftssicher, denn das Modell lernt aus neuen Warenkörben und verbessert dadurch die Vorhersagemodelle automatisch. Mehr zu Data Science bei sovanta: https://sovanta.com/de/data-services

sovanta Partnervortrag: „Chat, Voice & digitale Assistenten – Wie können Business Bots SAP-Geschäftsanwendungen vereinfachen?“

Später am Tag fand direkt unser zweites Highlight statt – unser Expertenvortrag zum Thema Business Bots. Vor einem begeisterten Publikum erklärten Michael Kern, sovanta COO und Christian Heinrich, sovanta Head of Products wie digitale Assistenten die Geschäftswelt revolutionieren. Dabei sind vor allem Sprachassistenten auf dem Vormarsch - zahlreiche Devices und Assistenten können über das Interface der natürlichen Sprache gesteuert werden. Und genau da setzt unser neuestes Produkt auf – der sovanta Business Bot. Der virtuelle und intelligente Companion bietet eine große Vielfalt an Skills, auf die über Sprach- oder Chatfunktionen zugegriffen werden kann. Beispielsweise beantwortet der Business Bot Mitarbeiter-Anfragen zu den Themen Urlaubsantrag, Krankmeldung und Stammdatenpflege und entlastet so die HR-Abteilung. Und bei der Architektur haben wir natürlich auch an die SAP-Anwender gedacht: alle Business Bot Skills können auch im SAP CoPilot genutzt werden. Hier mehr dazu lesen: https://sovanta.com/de/businessbot

Unser Fazit: Wissensaustausch, Networking und Aufbruchsstimmung

Auch in diesem Jahr bot die DSAG wieder ein breites Programm, das Vertretern aller Unternehmensbereich und Branchen reichlich Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungsberichten, Best Practices und Updates rund um die SAP-Welt gab. Ein Highlight war definitiv die Abendveranstaltung am Mittwoch!

Nach drei ereignisreichen und impulsgebenden Tagen resümiert Akin Aritmac, Head of Customer Engagement bei sovanta: „Der Austausch mit anderen SAP-Anwendern zeigt uns, dass wir uns mit den richtigen Themen beschäftigen, um die digitale Zukunft mitzugestalten - gerade auch bei dem Thema Innovation auf den SAP Cloud Plattformen. Das ist einer der Gründe, warum die Teilnahme am DSAG-Jahreskongress für uns so wichtig.“

Information zu Cookies und Diensten Dritter

Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt die sovanta AG,

der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Durch Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittparteien hat man

Zugriff auf Social-Media-Funktionen und erhält personalisierte Werbung. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung

unserer Website für Analysen an unsere Partner weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren

Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Zustimmen und Fortfahren